Klimawert

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


Foto: djd/Industrieverband Werk  Mörtel

Fassadensanierung mit mineralischen Putzen

(djd/pt). Viele Hausbesitzer scheuen den Aufwand einer Modernisierung, selbst wenn eine Fassadeninstandsetzung dringend geboten wäre. In die Jahre gekommene Fassaden sollten jedoch rechtzeitig saniert werden, bevor sich harmlose Schäden zu handfesten - und kostenintensiven  Problemen entwickeln. Aber auch Umbauarbeiten, bauwerkssetzungen oder einfach der Wunsch nach Verschönerung und Farbe sind gute Gründe für eine Sanierung.....   











Artikel - ShortView:

Energie tanken
Schnell ein Haus
Kleines Auto, groß
Wertstoff erhalten




Foto:djd/HeidelbergCementAG
Baustoffe gegen Lärm

(djd/pt). Der Straßenverkehr stellt immer noch die bedeutendste Lärmquelle in Deutschland dar, berichtet die Deutsche Gesellschaft für Akustik e.V. DEGA. Damit liegt er deutlich vor anderen Lärmverursachern wie dem Flugverkehr, Industrieanlagen oder Baulärm. Zwar sind Lkw, Busse und Personenwagen in den letzten Jahrzehnten deutlich leiser geworden und sogar moderne Straßenbeläge helfen, die Rollgeräusche zu mindern, doch wegen des wachsenden Verkehrsaufkommens.....    


Foto: djd/Nolte-Möbel
Individuell nach Maß hergestellte, hochwertige Schrank-Einbauten gibt es schon zu vernünftigen Preisen.

Wohnraum schaffen unterm Dach


(djd/pt). Im Dach vieler Wohnhäuser verbergen sich Raumreserven, die mit einem Dachausbau nutzbar gemacht werden können. Wichtig ist es dabei, auf eine gute Wärmedämmung zu achten. Denn durchs Dach verheizen viele Bestandsbauten immer noch viel zu viel Energie. Das gilt umso mehr, wenn die oberen Räume ausgebaut und an die Zentralheizung angeschlossen sind. Die Dämmung ist aber auch für das Klima im Sommer wichtig: Wenn die Sonne direkt aufs Dach brennt, kann es sonst ungemütlich heiß in der Mansarde werden.



Foto: djd/Urlaub am Bauernhof
Hier lernen die Kinder, dass Kühe keine Kuscheltiere sind, sondern mit Respekt behandelt werden möchten


Urlaub beim Bauern

(djd/pt). Hansruedi Rohrer aus der Schweizer Gemeinde Dübendorf kennt seit 15 Jahren sein Urlaubsziel: Gemeinsam mit der Familie zieht es ihn in die Tiroler Berge. Hier logiert er am liebsten auf einem Bauernhof. Er mag die familiäre Atmosphäre und erlebt seine Ferien "wie einen Urlaub bei Freunden". So wie er schätzen immer mehr Feriengäste den unkomplizierten Lebensstil auf einem Hof, den engen Bezug zur Natur, das Frühstücksei, das direkt vom Hühnerstall auf den Tisch kommt, und die kuhwarme Milch.

Anzeige












Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü